Lebenskompetenz im Alterplus - LiAplus


Die demographische Entwicklung mit Anstieg der durchschnittlichen Lebenserwartung führt dazu, dass jeder und auch wir Lions eine immer längere dritte Lebensphase erleben können, in der es gilt, gesund und in Würde älter zu werden.


Lions Deutschland hat deshalb im Förderbereich LIONS LIFE - Lebenskompetenzprogramme den neuen Bereich LIONS SEN etabliert, der zunächst folgende Themen umfasst:
• Lebenskompetenz im Alter plus - LiAplus
• Demographischer Wandel
• Erbrechts-Service


Für die Seniorenarbeit in den Lions Clubs wurde das neue Lebenskompetenzprogramm LiAplus entwickelt, das sich jetzt im Besitz der Stiftung befindet und folgende Lebensbereiche abdeckt

 

Das Lebenskompetenz-Programm kombiniert bewährte und neu entwickelte Einzelangebote zum gesunden und erfolgreichen Altern als Module. Sie dienen interessierten Laien und den Lions Clubs mit ihren Mitgliedern zur Information. Ziel ist die Vermittlung von Wissen und das Bereitstellen von konkreten Anleitungen, die ältere Menschen dazu befähigen, eine möglichst lange Phase des bewussten, selbstbestimmten und eigenverantwortlichen Lebens in guter Gesundheit zu führen.

Das Handbuch und weitere Informationen sind unter folgendem Link zu finden:
www.stiftung.lions.de/sen


Dort finden sich neben Empfehlungen im Zusammenhang mit der Covid-19 Pandemie auch Informationen zu:
• Lions SEN Leuchtturmprojekten
• Handreichungen für Lions Senioren im Club


Alle Lions Clubs sind aufgerufen, diese zentralen Themen für sich zu reflektieren und daraus einen konkreten konkreten Handlungsbedarf abzuleiten. Ziel ist in jedem Club einen SEN-Beauftragten zu berufen, der für diesen Bereich zuständig ist.


Weitere Informationen erhalten Sie direkt über den Distriktbeauftragten.

Der Beauftragte für Senioren (KSEN)

Dr. Walter Swoboda

Dr. Walter Swoboda

LC Würzburg
Straße:
Auf der Schanz 138
Plz/Ort:
97076 Würzburg
Telefon:
0931-2785841